Stationsbegehungen

STATIONSBEGEHUNGEN:

Die Schönberg-Apotheke besucht regelmäßig die Krankenstationen der betreuten Pflegeheime.
Im Gespräch mit der Stationsleitung werden Fragen rund um Arzneimittel-Versorgung, -Lagerung, -Handhabung, -Anwendung,  -Information und –Beratung erörtert.

Zusätzlich werden mit den jeweiligen Pflegedienstleitungen jährlich Gespräche geführt. Anlässlich dieser Gespräche können sowohl Wünsche als auch Anliegen des Pflegeheimes besprochen werden.

Ziele:
Ziel der Stationsbegehung ist es an Hand eines Protokoll die Qualität der Arzneimittel-Versorgung, - Lagerung, -Handhabung, -Anwendung, –Information und Beratung zu dokumentieren, zu analysieren und gegebenenfalls Massnahmen zur Verbesserung einzuleiten. Im persönlichen Gespräch mit der Pflegedienstleitung soll die Zusammenarbeit zwischen den Stationen und unserer Apotheke gefördert werden, um den sicheren und ökonomischen Umgang mit Arzneimitteln zu verbessern.

Durchführung:
Die Stationsbegehung wird nach Absprache mit der Pflegedienstleitung eines Pflegeheimes durch einen Apotheker durchgeführt. Anhand eines Protokolls wird zusammen mit der Pflegedienstleitung die Qualität der Arzneimittel-Versorgung, - Lagerung, -Handhabung, -Anwendung, –Information und Beratung sowie Verbesserungsziele festgelegt.

Schönberg-Apotheke Wiesbaden